Kultur und Investment verbinden – als kulturinvestor






Streichinstrumente als Investments -
Fördern von professionellen Musikern




Streichinstrumente als Investments -
Fördern von professionellen Musikern


Investieren in einmalige Sachwertanlagen – stetige Wertentwicklung und Diversifikation.

Kulturinvestor bietet Beratungsdienstleistungen an, um Zugang zu einem attraktiven Investment in Verbindung mit Kulturförderung zu finden.

 

 

Kultur ist nichts Sichtbares, sondern das unsichtbare Band, das die Dinge zusammenhält.
―Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Essayist
Der schafft Kultur, der mehr als sie erstrebt.
―Richard Wagner (1813 - 1883), deutscher Komponist
Voriger
Nächster

Als Kulturinvestor beabsichtigen Sie zweierlei – ein echtes Investment zu tätigen und zusätzlich kulturelle Wirkung zu erzielen.


Werte und Wirkung.

Haben Sie zum Beispiel schon einmal daran gedacht, talentierte Musiker zu fördern? Einen begabten Cellisten, eine begabte Geigerin oder Bratschistin? Als Investor und Eigentümer können Sie auch Förderer werden.


 

 

 

Sie können selbst entscheiden, wen Sie mit einer Leihgabe fördern wollen. Ein junges Talent, einen arivierterten Berufsmusiker? Dauerhaft oder temporär? Ein Orchester oder einen Solisten?

 

Der Bedarf an hochwertigen, klanglich herausragenden Instrumenten ist gross – und die Wirkungsweise von Kulturinvestments ist immens.

 

 

 


kulturinvestor-Gespräche


kulturinvestor-Gespräche

Kateryna Yemets
Geigerin
Prof. Ute Hasenauer
Hochschule für Musik und Tanz in Köln
Jürgen Arnold
Investor und Mäzen
Tobias Karow
Stiftungsexperte
Walter Rau
Stiftungsvorstand
Manuel Lipstein
Cellist und Komponist
 
    • Die Anlageklasse der hochwertigen Streichinstrumente wies in der Vergangenheit eine Wertentwicklung von durchschnittlich 5-8% p.a. auf
    • Es handelt sich um solide Sachwerte, entweder historisch oder zeitgenössisch gebaut
    • Aus Diversifikationserwägungen spricht für Streichinstrumente, dass es sich um “Mobilien” handelt

    • Die Werte von Streichinstrumenten sind in der Regel nahezu unkorreliert zu anderen Anlageklassen
    • Kultureller Impact auf höchstem Niveau


Sind Sie als Stiftung oder als privater Anleger am Erwerb eines Streichinstruments interessiert?

Gerne beraten wir Sie.

Als Mensch sind Sie philanthropisch orientiert. Sie richten Ihr Augenmerk bei Engagements auch auf Werterhalt und Wertentwicklung. Sie geben sich nicht mit Angeboten von der Stange ab – Sie wollen Wirkung.

Sie investieren in ein Streichinstrument und verbinden kulturelle Förderung mit einem werthaltigen Investment.

Als Stiftung wollen Sie Ihrer Mission folgen und ihre Wirkung erhöhen.
Kulturinvestor zu sein bedeutet, die Verbindung von Kultur und Investitionen zu schaffen.

In der Welt des Investierens werden Fragen nach dem Sinn und Zweck immer wichtiger. Investoren achten darauf, ob mit ihrem Geld Nutzen geschaffen wird. Wirkung zu erzielen ist ein grosses Bedürfnis, das gesellschaftlich immer bedeutendsamer wird. Das betrifft sowohl institutionelle Investoren, als auch Privatpersonen. Auch gesetzliche Forderungen in den Bereichen Nachhaltigkeit und Wirkung zeigen die Notwendigkeit, über Sinn und Zweck nachzudenken.
Wir richten uns an Investoren, die sich ernsthaft dafür engagieren wollen, mit einer Investition in ein Streichinstrument etwas im kulturellen Bereich zu bewirken. Das sind vermögende Privatpersonen, Institutionen und Stiftungen.

Bei Stiftungen spricht man hierbei von “mission investing”, bei kulturfördernden Stiftungen von “mission related investing”.

“Unter Mission Investing versteht man Geldanlagen, bei denen der Anleger neben der Renditeerzielung einen zusätzlichen, häufig weltanschaulichen Zweck verfolgt. Oft wird auch von mission-based investing, mission-related investing oder von zweckorientierter Vermögensanlage gesprochen. Verwandte Fachbegriffe sind „nachhaltige Anlagen“, „Impact Investing“ oder „Venture Philanthropie“. Die Ausprägungsformen des Mission Investing reichen vom Ausschluss von Anlagen, die potenziell Schaden anrichten bis zur gezielten Direktinvestition im Sinne des Anlegers (bei Stiftungen beispielsweise festgemacht am Stiftungszweck).”

Mission Investments sind Finanzinvestitionen, die mit der Intention getätigt werden, (1) die Ziele der Stiftung zu unterstützen und (2) das Kapital zu erhalten oder Erträge zu erzielen. Mission Investing sucht nach Gelegenheiten, die Finanzin- vestitionen der Stiftung mit dem Zweck der Stiftung auf eine Linie zu bringen und gleichzeitig die langfristig gesteckten finanziellen Ziele zu erreichen.

Quelle: Mission Investing im deutschen Stiftungssektor; Studie hrsg. vom Bundesverband deutscher Stiftungen, 2012

Entscheidend für gelingendes “mission investing” ist, dass philantrophisch engagierte Investoren auf die Qualität und die Wirksamkeit des Investments achten.  
Als klassischer Ansatz bietet sich die Investition in ein Streichinstrument. Hier werden Wirkung und Werte perfekt miteinander verbunden.

Mit dem Kauf eines Streichinstruments tätigt man eine solide Sachwertanlage, die dazu beitragen kann, das Anlageportfolio sinnvoll zu diversifizeren. Der Mehrwert für Kulturinvestoren liegt dabei in der Talentförderung: professionelle Orchestermusiker, Solisten, sowie Nachwuchstalente in akademischer Ausbildung können mit Leihgaben unterstützt werden. Damit wird ein wichtiger Beitrag zum Erhalt eines lebendigen Kulturlebens geleistet.

Da der Markt von langfristig orientierten Investoren geprägt ist, empfiehlt sich ein Streichinstrument in der Regel als eine längerfristige Investition.
Als langjährige Partner von Investoren sehen wir, dass die Finanzbranche seit einigen Jahren einen grundlegenden Wandel hin zu wirkungsorientierten Geldanlagen durchläuft. Wertorientierte Anleger, die häufig auch langfristig orientiert sind, nutzen gerne Kulturinvestments als Beimischung ihrer Anlagen.

Nimmt man eine Stiftung als Beispiel, wird die Attraktivität eines Kulturinvestments deutlich:

Für Stiftungen war es schon immer die Hauptaufgabe, Stiftungsvermögen, Erträge und Stiftungszweck in Einklang zu bringen. Eine Lösung dafür, den Kapitalstock gemäß des eigentlichen Stiftungszwecks anzulegen, zu bewahren und idealerweise zu vermehren, bietet das Mission Investing, indem in zweckfördernde Maßnahmen investiert wird. Damit eröffnet sich für Stiftungen eine neue Perspektive bei der Umsetzung des Stiftungsauftrags. Neben den klassischen Dimensionen Rendite, Liquidität und Laufzeit ergänzt die soziale Rendite beziehungsweise der Siftungsauftrag als vierte Dimension die Anlageentscheidung. Genau hier setzen wir bei der Stiftungsberatung an.

Die Qualitätsansprüche einer Stiftung können auch für private Investoren eine geeignete Richtschnur ihres Handelns darstellen. Durch unser Angebot wird “mission investing für alle” möglich.

Ja, Sie können eine der renommierten Ausbildungseinrichtungen mit Spenden oder der Vergabe von Stipendien unterstützen:

Pre-College Cologne

Kronberg Academy

und weitere.

Wenn Sie hierzu Fragen haben, wenden Sie sich gerne an uns:
christian.reister@kulturinvestor.de

Investitionen sind schon lange mein Interesse. Nach einer Banklehre in einer auf Vermögenskunden spezialisierten Bank und einem Studium war der Weg in die Betreuung von Anlagern vorgezeichnet. Nach bankinternen Stationen im Vermögensmanagement und der Betreuung anspruchsvoller privater Kundschaft entwickelte ich mich in die institutionelle Mandantenbetreuung, hin zu Stiftungen, Family Offices und Banken als Kunden.

Durch meine hohe Affinität zur Kultur und zur Musik im Besonderen, ist ab dem Jahr 2012 die Idee entstanden, zwei Leidenschaften miteinander zu verbinden und Streichinstrumente als Wertanlage anzubieten. Durch die Gründung von Violin Assets wurde ein spezialisierter Anbieter in diesem Bereich geschaffen.

Aus diesem Erfahrungsschatz und dem tiefen Verständnis für die Bedürfnisse von sowohl begabten Musiker*innen, als auch von institutionellen und privaten Investoren, ist Kulturinvestor.de entstanden.

Angetrieben von dem Wunsch, durch das Zugänglichmachen von Streichinstrumenten sowohl Investoren, als auch Berufsmusiker*innen einen besonderen Wert zu bieten, wurde durch die Plattform Kulturinvestor.de ein passendes Angebot geschaffen.

Häufig habe ich die Not von begabten Musikerinnen und Musikern gesehen, die darum kämpfen müssen, geeignete Instrumente spielen zu dürfen. Da sind Menschen, die einen grossen Teil ihres Lebens der Musik widmen und sich der Perfektionierung ihres Spiels hingeben, und haben dann häufig einen schlechteren Platz im Musikgeschehen, als den spielerischen Fähigkeiten entspricht. Leider ist diese Situation für Begabte allgegenwärtig. Das Zugänglichmachen von klanglich herausragenden Instrumenten ist ein Schritt, den Bedarf von Musiker*innen an diesen Instrumenten zu decken. Investoren helfen dabei und profitieren von dem Werterhalt bzw. der Wertsteigerung ihres Investments.

Ich bin selbst als Kulturinvestor und Mäzen engagiert, meine Schwerpunkte sind Streichinstrumente und Bögen.

Mission

Professionelle Streichinstrumentenmusiker*innen sind auf die Leihgabe hochwertiger Instrumente angewiesen! Sowohl im Ausbildungsbereich, als auch im späteren Berufsleben als Solisten oder im Ensemble.

Es ist an der Zeit zu handeln! Kultur ist Teil der Identität des Einzelnen, aber auch ganzer Länder, Regionen und Kontinente. Kultur ist Grundbedürfnis des Menschen und bedarf von jeher der Weiterentwicklung durch engagierte Förderer, Stifter und Mäzene.

Als Kulturinvestor tragen Sie Ihren Teil dazu bei und stellen Ihr kulturelles Eigentum leihweise Begabten und damit der Allgemeinheit zur Verfügung.

Sie sind Eigentümer eines hochwertigen Streichinstruments und verleihen es an begabte Musiker*innen. Oder Sie unterstützen ein Orchester mit der längerfristigen Leihgabe eines gekauften Instruments. Sie werden Teil eines Ganzen.

Dadurch spielen Wirkung und Werterhalt perfekt zusammen.

Werden auch Sie Kulturinvestor!
Christian Reister ist seit vielen Jahren an der Schnittstelle zwischen Kultur und Investment tätig. Seine ursprüngliche berufliche Herkunft liegt im Bereich der Vermögensanlage. Im Jahr 2014 gründete er die Firma Violin Assets GmbH mit, die als Händler Streichinstrumente als Wertanlage anbietet.

Seine Vorliebe für Musik bringt er in sein berufliches Engagement ein, indem er Investoren Wege aufzeigt, wie Investitionen in Kultur möglich sind. Der Kern des Angebots von kulturinvestor ist es, Zugänge zu Streichinstrumenten für Investoren und für Musiker*innen zu schaffen.

Auf LinkedIn vernetzen

Wollen Sie auch Teil der Kulturinvestoren-Gemeinschaft werden?


Wollen Sie auch Teil der Kulturinvestoren-Gemeinschaft werden?


© Kulturinvestor 2021